Sofern die Funk­ti­on akti­viert ist, kön­nen Benut­zer über Self-Ser­vice die Secu­re Disk Smart­pho­ne App initia­li­sie­ren. In die­ser Initia­li­sie­rung wer­den Schlüs­sel über QR Codes auf das Smart­pho­ne über­tra­gen, die fort­an für den Sys­tem­start des Win­dows Cli­ents genutzt wer­den. Beim Sys­tem­start erfolgt eine siche­re Ver­bin­dung über Blue­tooth LE um den am Smart­pho­ne gespei­cher­ten Fest­pat­ten­schlüs­sel auf den Win­dows Cli­ent zu über­tra­gen. Die Auto­ri­sie­rung am Smart­pho­ne erfolgt über eine Benut­zer-PIN oder den Fingerabdruck.Nach dem Start der Fest­plat­ten­ver­schlüs­se­lung wird der Benut­zer über Sin­gle Sign-on Metho­den am Win­dows Betriebs­sys­tem ange­mel­det. Im Fal­le eines ver­lo­re­nen oder ver­ges­se­nen Smart­pho­nes kann tem­po­rär der Online- oder Off­line-Hel­pdesk von Secu­re Disk genutzt wer­den, um Zugang zum Win­dows Cli­ent zu erhal­ten, oder ein neu­es Smart­pho­ne mit den erfor­der­li­chen Schlüs­seln initia­li­siert werden.