Cryp­to­Pro Secure Device — Geräte & USB Encryp­tion 2018-04-02T11:10:54+00:00

Cryp­to­Pro Secure Device — USB Ver­schlüs­selung
„Höl­lisch sich­er & himm­lisch ein­fach!“

Prak­tisch sind die schnellen USB-Sticks schon: 128 GB am Schlüssel­anhänger mit bis zu 5 GBit/s Daten­übertragungs­rate lassen so manche Back­up-Lösung alt ausse­hen. Ide­al zum Aus­tausch von Präsen­ta­tio­nen, Videos, Daten­banken, Pro­duk­tions­dat­en, Pro­jek­tord­nern, virtuellen Maschi­nen oder ein­fach nur als Sicher­heit­skopie. Geräte Ver­schlüs­selung bzw. USB Encryp­tion wird auch bei sehr ver­traulichen oder per­so­n­en­be­zo­ge­nen Dat­en nur sel­ten genutzt.

USB Encryp­tion: Sich Schützen bevor was passiert!

Prob­lema­tisch wird es – auch rechtlich! – wenn solch ein voller Wech­sel­da­ten­träger ver­loren oder gestohlen geht. Wie Sie unternehmensweit durch Geräte­verschlüsselung dieses Risiko ver­mei­den kön­nen, beweisen wir mit unserem Pro­dukt.

Hier klickenHier Klicken!

Klas­si­fizierung: Ein­fache Tren­nung von Pri­vat- und Fir­men­dat­en

Sobald ein Spe­icherg­erät am PC angeschlossen, entschei­det der Mitar­beit­er wie viele Giga­byte für ver­trauliche Dat­en reserviert wer­den sollen. Dies gilt für xSD Karten, USB-Spe­ich­er und externe Fest­plat­ten.

Produkt testen

Virtuelle Laufw­erke als Daten­safe

Am PC selb­st unter­stützt unsere Soft­ware mit lokalen virtuellen Laufw­erken die ver­traulichen Dat­en und Pass­worte der Mitar­beit­er sich­er zu spe­ich­ern.

Mehr erfahren

Extern: Sicher­er Date­naus­tausch mit Drit­ten

Über die inte­gri­erte Portable-App kön­nen auch große ver­schlüs­selte Dat­en auf exter­nen Spe­icherg­eräten mit exter­nen Empfängern aus­ge­tauscht wer­den. Hierzu benötigt der Empfänger keine Soft­ware­lizenz oder Soft­ware­in­stal­la­tion, nur das Trans­fer­pass­wort.

Ein weit­er­er Vorteil ist, dass ohne Transfer­passwort auch die Dateina­men und Verzeichnis­struktur des Date­naus­tausches nicht offen­bart wer­den.

Angebot anfordern

Per­sön­lich­er Pass­wort­safe inner­halb der USB Encryp­tion

Beliebige Benutzer­na­men und Pass­worte lassen sich über­sichtlich in Kat­e­gorien den Anwen­dun­gen zuweisen, für Web-Anwen­dun­gen lässt sich die Web-App in der Regel direkt aus dem Pass­wort­safe mit der Benutzer­an­mel­dung durch einen Klick starten.

Produkt testen

Rechtssich­er: Entspricht den Daten­schutzan­forderun­gen von ISO 27001 und der EU-DSGVO

Durch unsere Passwort­komplexitäts­richtlinien und die starke AES-256 Ver­schlüs­selung erfüllt Cryp­to­Pro Secure Device alle Com­pli­ance Anforderun­gen die den „Stand der Tech­nik“ erfordern. Ver­mei­den Sie durch USB Encryp­tion prob­lema­tis­che Daten­schutzver­stöße und mögliche Strafzahlun­gen durch präven­tive Ver­schlüs­selungs­maß­nah­men.

Mehr erfahren

CPSD Blog

Microsoft Bit­Lock­er ohne TPM nutzen

03.12.2017|

Das Deutsche Bun­de­samt für Sicher­heit in der Infor­ma­tion­ssicher­heit (BSI) gibt in den IT-Grund­schutzkat­a­lo­gen klare Def­i­n­i­tio­nen für den Betrieb von Microsoft Bit­Lock­er — speziell auch für den TPM Chip — gemäß dem aktuellen Stand der Tech­nik. […]

Trans­par­ente Ver­schlüs­selung — Bit­Lock­er ohne Authen­tisierung

22.11.2017|

Die trans­par­ente Bit­Lock­er Ver­schlüs­selung (z.B. ohne Cryp­to­Pro Secure Disk for Bit­Lock­er) lädt kom­plett automa­tisch den Bit­Lock­er AES Vol­u­men-Encryp­tion-Key und startet Win­dows. Dieser Vor­gang erfordert einen ini­tial­isierten TPM Chip und Secure-Boot zum Schutz des Boot-Prozess­es. Jedoch […]

Active Direc­to­ry Cre­den­tials / AD Pass­wort für Microsoft Bit­Lock­er

08.08.2017|

Microsoft Bit­Lock­er mit Active Direc­to­ry Cre­den­tials Seit Win­dows 8 und in Win­dows 10 unter­stützt Microsoft Bit­Lock­er einen neuen Pro­tec­tor den Pass­wort-Pro­tec­tor. Dieser Pass­wort Pro­tec­tor schützt eine Bit­Lock­er Par­ti­tion, auch die Start­par­ti­tion mit einem beliebi­gen Ken­nwort. […]