A‑Trust Cryp­toPro Secu­re Drive
„Ver­trau­li­che Daten ein­fach verschlüsseln!“

Spe­zi­ell für den Ein­satz in klei­ne­ren Orga­ni­sa­tio­nen oder Fach­ab­tei­lun­gen ent­wi­ckelt CPSD gemein­sam mit der A‑Trust das Pro­dukt A‑Trust Cryp­toPro Secu­re Dri­ve. In nur einer Minu­te instal­liert, bie­tet die Ver­schlüs­se­lungs­lö­sung ein siche­res Lauf­werk — das Secu­re Dri­ve — z.B. unter S: oder Z: an, in dem ver­trau­li­che Daten oder auch per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten gemäß der EU-DSGVO sicher gespei­chert wer­den können.

Der Zugriff auf die ver­schlüs­sel­ten Daten ist mit der A‑Trust Han­dy-Signa­tur geschützt. Der Zwei-Fak­to­ren-Schutz über Han­dy und Signa­tur-Pass­wort ent­spricht dem aktu­el­len Stand der Tech­nik und schützt zuver­läs­sig belie­bi­ge Daten oder auch gan­ze Anwen­dun­gen und Datenbanken.

Kurz­pro­fil A‑Trust Cryp­toPro Secu­re Drive

  • Ver­füg­bar: für Win­dows 7, Win­dows 8.x und Win­dows 10
  • Tech­no­lo­gie: AES-256 Con­tai­ner­ver­schlüs­se­lung mit Multi-Faktor-Authentisierung
  • Benut­ze­r­iden­ti­fi­zie­rung mit eige­nem Ver­schlüs­se­lungs-Zer­ti­fi­kat der A‑Trust Handy-Signatur
  • kos­ten­freie Test­ver­si­on für 30 Tage
  • Lie­fer­bar: ab Novem­ber 2018

So ein­fach wie ein zusätz­li­ches Laufwerk!

Datenverschlüsselung mit CryptoPro Secure Drive

Daten­ver­schlüs­se­lung mit A‑Trust Cryp­toPro Secu­re Drive

Mit A‑Trust Cryp­toPro Secu­re Dri­ve erhal­ten Sie ein zusätz­li­ches vir­tu­el­les Lauf­werk, das sich ident wie jedes ande­res Lauf­werk ver­hält. Der für das Secu­re Dri­ve reser­vier­te Spei­cher liegt in Ihrem Benut­zer­pro­fil, typi­scher­wei­se auf der C: Fest­plat­te bzw. Ihrer SSD-Disk. Das Secu­re Dri­ve ist kom­plett ver­schlüs­selt und kann mit der Han­dy-Signa­tur ent­sperrt wer­den. Nur im ent­sperr­ten Modus kön­nen Sie den Inhalt Ihres Secu­re Dri­ve lesen und schrei­ben. Die gespei­cher­ten Datei­na­men und Ver­zeich­nis­se sind nur im ent­sperr­ten Modus les­bar, damit Drit­te kei­ne Rück­schlüs­se auf den Inhalt zie­hen können.

Wel­che Daten sol­len ver­schlüs­selt werden?

  • Emp­feh­lung gemäß EU-DSGVO Arti­kel 32: per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten
  • ver­trau­li­che / sen­si­ble Unter­neh­mens­da­ten und Dokumente
  • per­sön­li­che Finanz­da­ten, per­sön­li­che Gesundheitsdaten
  • Zugangs­da­ten und Passwörter
  • pri­va­te Bil­der und ver­trau­li­che Nachrichten

Mit der Ver­schlüs­se­lungs­lö­sung A‑Trust Cryp­toPro Secu­re Dri­ve bie­tet CPSD erst­mals gemein­sam mit der A‑Trust eine siche­re Ver­schlüs­se­lungs­lö­sung mit inte­grier­ter Zwei-Fak­to­ren Benut­ze­r­iden­ti­fi­zie­rung für klei­ne Kun­den an. Die Beson­der­heit ist, dass die Lösung nicht auf einem Ver­schlüs­se­lung­pass­wort beruht, son­dern der kryp­to­gra­phi­sche Schlüs­sel für die Ver­schlüs­se­lung sicher und wie­der­her­stell­bar bei dem akkre­di­tier­ten Ver­trau­ens­diens­te­an­bie­ter A‑Trust liegt.

Mag. Rai­ner Alt­mül­ler, cpsd it-ser­vices Gmbh
Test­ver­si­on laden
Test-Feed­back senden
Secu­re Dri­ve Dokumentation