Cryp­to­Pro Secure Disk DesIn­fect — Out­break Präven­tion 2018-03-25T09:38:41+00:00

Cryp­to­Pro Secure Disk DesIn­fect
DIE Not­fall­maß­nahme beim Vire­naus­bruch“

Die meis­ten Admin­is­tra­toren ken­nen die USB-Boot­sticks oder Boot-CDs der Viren­schutzher­steller und Mag­a­zine. Sehr prak­tisch in der Anwen­dung, kön­nen damit einzelne, viren­verseuchte PCs und Note­books von Schädlin­gen bere­inigt und wieder in Betrieb genom­men wer­den. Aber was passiert, wenn Hun­derte oder Tausende PCs gle­ichzeit­ig in einem großen Viren Out­break infiziert wer­den?

Die per­fek­te Out­break-Präven­tion Lösung!

Mit Cryp­to­Pro DesIn­fect wird eine Antiviren-Boot-Par­ti­tion auf allen PCs vorin­stal­liert und wird im Falle eines Vire­naus­bruch­es – auch für sehr große Net­zw­erke – auf Knopf­druck aktiviert. Die aus­gewählten PCs/Notebooks starten dann in den DesIn­fect Modus und säu­bern die Win­dows Par­ti­tio­nen ohne Win­dows zu starten.

Das Gute an der Lösung ist die zen­trale Verteilung der Viren­schutz-Pat­tern über unseren eige­nen Server­di­enst und die automa­tis­che Säu­berung von Bit­Lock­er ver­schlüs­sel­ten Par­ti­tio­nen in Kom­bi­na­tion mit unserem Pro­dukt Cryp­to­Pro Secure Disk for Bit­Lock­er.

Hier klicken

Pro­duk­tion­sstopp: Präven­tion statt Aus­fall­szeit

Eine Client Infek­tion durch eine ziel­gerichtete Cyber­at­tacke kann trotz bester Vorkehrun­gen eventuell nicht ver­hin­dert wer­den. Während der Infek­tion­sphase ver­bre­it­et sich der Angreifer auf weit­ere Sys­teme. Nur durch ein schnelles Säu­bern des betrof­fe­nen Net­zw­erk­seg­mentes kann ein flächen­deck­ender Über­griff und damit ver­bun­den­er Pro­duk­tion­saus­fall ver­hin­dert wer­den.

Der Ein­satz von Cryp­to­Pro DesIn­fect soll in den IT-Not­fallplä­nen als tech­nis­che Maß­nahme der Risikomitigierung definiert sein. Lassen Sie einem Angreifer nicht die Ober­hand gewin­nen.

Produkt testen

Not­fall­man­age­ment: 24 Stun­den x 7 Tage ein­satzbere­it

Die Viren­prü­fung kann 24x7 bei einem Viren-Out­break aktiviert wer­den, oder auch peri­odisch genutzt wer­den, um die Sys­tem einem Antiviren-Voll-Scan zu unterziehen.  Speziell nicht­pro­duk­tive Zeit­en (i.d.R. Nacht­stun­den) eignen sich für eine peri­odis­che Kom­plet­tüber­prü­fung, da Mitar­beit­er keine wertvolle Rechen­leis­tung während der Viren­prü­fung ver­lieren.

Mehr erfahren

Aus­fall­srisiko: Reduzierung auf wenige Stun­den

Selb­st bei einem sehr großen Vire­naus­bruch, bei dem die Mehrzahl der Win­dows Sys­teme befall­en wurde, gelingt es, alle Sys­teme gle­ichzeit­ig über die zusät­zliche Antiviren-Boot-Par­ti­tion zu säu­bern. Je nach Daten­menge dauert ein Kom­plettscan mit Säu­berung wenige Stun­den.

Angebot anfordern

Per­son­eller Aufwand: Kein­er!

IT-Per­son­al ist oft mehrere Stun­den mit der Säu­berung eines einzel­nen PCs/Notebooks beschäftigt. Durch die Automa­tisierung gibt es gar keinen Aufwand mehr, selb­st wenn bei einem Out­break viele Hun­derte oder Tausende Sys­teme über­prüft wer­den müssen.

Produkt testen

CPSD Blog

Microsoft Bit­Lock­er ohne TPM nutzen

03.12.2017|

Das Deutsche Bun­de­samt für Sicher­heit in der Infor­ma­tion­ssicher­heit (BSI) gibt in den IT-Grund­schutzkat­a­lo­gen klare Def­i­n­i­tio­nen für den Betrieb von Microsoft Bit­Lock­er — speziell auch für den TPM Chip — gemäß dem aktuellen Stand der Tech­nik. […]

Trans­par­ente Ver­schlüs­selung — Bit­Lock­er ohne Authen­tisierung

22.11.2017|

Die trans­par­ente Bit­Lock­er Ver­schlüs­selung (z.B. ohne Cryp­to­Pro Secure Disk for Bit­Lock­er) lädt kom­plett automa­tisch den Bit­Lock­er AES Vol­u­men-Encryp­tion-Key und startet Win­dows. Dieser Vor­gang erfordert einen ini­tial­isierten TPM Chip und Secure-Boot zum Schutz des Boot-Prozess­es. Jedoch […]

Cryp­to­Pro Secure Disk for Bit­Lock­er — Live Demo

20.11.2017|

Wie kann ich Cryp­to­Pro Secure Disk for Bit­Lock­er selb­st erleben, ohne gle­ich den Aufwand ein­er Test­stel­lung durchzuführen? Genau hier! Starten Sie die Video und erleben Sie die wichtig­sten Schritte in der Pre-Boot-Authen­tisierung des Add-Ons für […]

Active Direc­to­ry Cre­den­tials / AD Pass­wort für Microsoft Bit­Lock­er

08.08.2017|

Microsoft Bit­Lock­er mit Active Direc­to­ry Cre­den­tials Seit Win­dows 8 und in Win­dows 10 unter­stützt Microsoft Bit­Lock­er einen neuen Pro­tec­tor den Pass­wort-Pro­tec­tor. Dieser Pass­wort Pro­tec­tor schützt eine Bit­Lock­er Par­ti­tion, auch die Start­par­ti­tion mit einem beliebi­gen Ken­nwort. […]